Ein Service von  On Line Pefri electronics  75339 Höfen an der Enz   Tel   07081 8620    Fax  07081 1364

Wildbad-Explorer

Schwarzwald
x.gif (67 Byte)
x.gif (67 Byte)
Pforzheimer Zeitung 04.04.2005
Die Wiederbelebung einer Legende

BAD WILDBAD.Sie war nicht vergessen. Sie war nur untergetaucht. Die Wildbad Therapie hat tief Luft geholt, sich die Nase zugehalten und schwebte fortan knapp unter der Wasseroberfläche. Für Eingeweihte war die Therapieform eine physiotherapeutische Wohltat, für Unwissende in den vergangenen Jahren eher ein gut gehüteter Schatz des Schwarzwald-Städtchens. Das soll jetzt wieder anders werden. "Wir wollen die Wildbad-Therapie neu aufleben lassen", sagt Dirk Schrader, Betriebsleiter von Thermalbad und Palais Thermal.

Kunstfertig haben Marketing Strategen der Bewegungstherapie nach Ludwig Halter ein Original-Prädikat verliehen, sie mit ein paar Wellness-Angeboten aufgemöbelt, in verbraucherfreundliche Kurztrip-Form gepackt und einfach mal losrennen lassen. "Das ist ein Wildbad-Versucherle", sagt der Wildbader Krankengymnast Roland Mayer. Seien die Gesundheitsbewussten und Leidenden dann überzeugt vom Wildbader Konzept, kämen sie bestimmt wieder.

Schwerelose Therapieform

Im badewannenwasserwarmen Pool des neuen Eberhardtsbads streift Mayer einen schwarzen Schwimmreif über den Kopf seines Patienten und steckt auch die Füße, die an die Wasseroberfläche gestiegen sind, durch einen kleineren mit Luft gefüllten Gummiring. Mayer drückt mit seinen Fingern von unten gegen die Wirbelsäule, der ganze Körper hebt sich, schwingt ein bisschen nach links, dreht sich nach rechts und wirkt überhaupt sehr losgelöst. "Zur Wildbad-Therapie gehört die Arbeit im Wasser genauso wie später die Krankengymnastik an Land", sagt Mayer.

Wasserstrahl-Rückenmassage, sanfte Dehn- und Streckübungen, ausbalancieren mit angewinkeltem Bein, wie auch immer das krumme Rückrat oder das neue Hüftgelenk trainiert werden muss, gestützt und geführt von Therapeutenhänden reagiert der, durch die Reifen oben treibende, Körper im Wasser wie schwerelos. Das sind physikalische Erkenntnisse, die sich Ludwig Halter zunutze machte. Halter, Begründer der Wildbad-Therapie, kam 1950 in die Stadt und mit ihm, so sein Schüler Mayer, die in dieser Form einzigartige Wasser-Land-Therapie, deren Element auch der Schlingentisch ist.

Heute praktizieren alle Wildbader Krankengymnasten nach der Halter’schen Methode. Nach eigenem Ermessen haben einige sie ausgebaut, sagt Mayer, aber die Grundform, die sei geblieben. Und habe sich bewährt.

Können als Werbung

Und weil man auf Bewährtes setzen kann, nutzt die Staatsbad Wildbad Bäder und Kurbetriebsgesellschaft das Können der Therapeuten als Werbung, packt noch ein Nachtkerzenölbad drauf und fertig ist die neue alte Art, Gäste, ob leidend oder gesundheitsbewusst, so richtig zu verwöhnen. Dass die Halter-Therapie eine Gute ist, zeige sich am Erfolg, sagt Mayer. Dass Menschen das ausprobieren, sich dafür entscheiden und damit nicht nur den Therapeuten, sondern im Urlaubssinne auch dem Wildbader Touristengewerbe die Kassen füllen, das wäre eine positive Entwicklung. Und wenn die Wildbad Therapie wieder mehr Menschen sanft im Wildbader Wasser treiben, sachte im Schlingentisch in Wildbader Praxen schaukeln und entspannt im Wildbader Fango- schlamm liegen lässt, hätten Mayer und seine Kollegen erreicht, was sie wollten. "Uns geht es um Wildbad", sagt der Krankengymnast. Optimal für die Stadt, denn wem wird schon mit der eigenen Therapie geholfen?

Nadine Schmid

Erstellt am: 04.04.2005

x.gif (67 Byte)

[ PFORZHEIMER ZEITUNG ] [ SCHWARZWÄLDER BOTE ] [ WILDBADER ANZEIGENBLATT ] [ STUTTGARTER ZEIUNG ]
[ STUTTGARTER NACHRICHTEN ] [ SÜDDEUTSCHE ZEITUNG ]

..[ ZURÜCK NACH BAD WILDBAD ]

[ BAD WILDBAD UND DAS INTERNET ] [ TÄGLICHER WETTERBERICHT ]
.
systran_big_logo.gif (1611 Byte)
FUNNY TRANSLATION
Pefri electronics - Höfen an der Enz fritze@bad-wildbad.info

.© Copyright Textbeiträge der div.Presseorgane